Haben Sie Fragen und Anliegen zum Thema Corona und Impfung? Die häufigsten Fragen und Antworten haben wir bereits für Sie zusammengestellt:

Corona-FAQs

1. Wann werde ich gegen das SARS-CoV-2-Virus geimpft?

Wir möchten selbstverständlich gerne all unsere Patientinnen und Patienten so schnell wie möglich impfen und haben dafür unsere Praxisöffnungszeiten deutlich erweitert. So können wir möglichst viele Impftermine anbieten. Trotzdem bitten wir um Ihr Verständnis, dass der ganze Prozess, nicht zuletzt und vor allem auch wegen limitierter Impfstoffmengen, einige Zeit in Anspruch nehmen wird.

Dabei halten natürlich auch wir uns an die zum jeweiligen Zeitpunkt geltenden Regelungen, zum Beispiel zum Thema Impfpriorisierung (gemäß Coronaimpfverordnung).

2. Wie bekomme ich einen Impftermin?

Sofern Impfstoff verfügbar ist und Impftermine frei sind, ist die Onlineterminierung auf unserer Homepage www.aerztehaus-drensteinfurt.de freigeschaltet. So können Sie ganz bequem mit Ihrem Computer, Laptop oder Smartphone selbst einen Termin zur Impfung buchen, sofern Sie gemäß der Impfverordnung zum Buchungszeitpunkt impfberechtigt sind. Wir bitten Sie, die entsprechenden Hinweise bei der Buchung zu beachten.

Selbstverständlich können Sie auch einen Termin telefonisch, per Mail oder in der Sprechstunde buchen. Wegen des hohen Anfragenaufkommens kann es dabei zu zeitlicher Verzögerung kommen.

3. Gibt es eine Warteliste?

Gerne merken wir Sie für eine Impfung vor. Bitte beachten Sie, dass wir bei der Terminvergabe streng nach der Coronaimpfverordnung (CoronaImpfV) priorisieren müssen und wir keine Voraussagen bezüglich der Wartezeit machen können. Sobald Impfstoff für Sie verfügbar ist, werden wir uns bei Ihnen melden.

4. Kann ich eine Bescheinigung zur Priorisierung bei der Impfstoffreihenfolge erhalten?

Für eine Impfung in dieser Praxis benötigen Sie keine entsprechende Bescheinigung. Sollten Sie sich in dem für Sie zuständigen Impfzentrum impfen lassen wollen, stellen wir Ihnen gerne eine Bescheinigung zur Vorlage bei der Terminierung aus. Sie gibt Auskunft darüber, dass Sie aufgrund Ihrer Vorerkrankungen bevorzugt impfberechtigt sind. In der Regel liegt diese Bescheinigung nach drei Werktagen in der Praxis zur Abholung bereit.

5. Welche Impfstoffe werden geimpft?

Aktuell werden wir mit den Impfstoffen "Comirnaty" (Fa. BionTech/Pfizer), "Janssen" von Johnson & Johnson sowie "Vaxzevria" (Fa. Astra Zeneca) beliefert.

6. Habe ich Einfluss auf den bei mir verwendeten Impfstoff?

Selbstverständlich halten wir uns an die nach aktuellem Kenntnissstand erhobenen Zulassungskriterien. Sollte nach unserer Feststellung jemand aus medizinischen Gründen nicht mit einem der zugelassenen Impfstoffe geimpft werden dürfen, werden Sie darüber selbstverständlich informiert.

Sollten Sie darüber hinaus nicht mit einem bestimmten Impfstoff geimpft werden wollen, berücksichtigen wir das natürlich gerne, bitte aber um Verständnis, dass sich der Impftermin entsprechend verzögern kann, bis ein anderer Impfstoff für Sie zur Verfügung steht.

7. Ich wurde schon geimpft, möchte meinen Termin für die Zweitimpfung aber vorverlegen, da ich in den Urlaub fahre

Zwar wurden die Empfehlungen des zeitlichen Abstands zwischen zwei Impfungen in einer Meldung des Landesgesundheitsministeriums vom 06. Mai 2021 breiter gefasst, jedoch bleibt es weiterhin nachgewiesen, dass die Wirksamkeit der Impfung als höher einzustufen ist, wenn die zweite Dosis nach einem längeren Zeitraum verabreicht wird. Das bedeutet für "Vaxzevria" (Fa. Astra Zeneca), dass ein Abstand von 12 Wochen eingehalten werden sollte.

Bereits gebuchte Termine für die Zweitimpfung können wir aus organisatorischen Gründen (Terminkapazitäten, Impfstoffmengen) leider nicht mehr verschieben. Wir bitten Sie daher, von Anfragen dieser Art abzusehen und hoffen auf Ihr Verständnis.